Buchempfehlungen am 22.11.2017

Ein weiterer gelungener Freundeskreisabend am Buß- und Bettag 2017: herzlichen Dank an Frau Jenne, Altenholz, Frau Lalowski, Kiel-Wik, Herrn Mücke, Wilhelmplatz,

Unsere Buchhändler/innen 2107
22.11.2017

für die sorgfältig beschriebenen und damit nachvollziehbaren Buchempfehlungen. Für alle, die keine Bücherliste bekommen haben – ich habe sie angehängt!
Für das Gelingen des Abends – Bücherliste erstellen, Dekoration, Raum auf- und abbauen, Getränkeverkauf, Büfett – haben wiederum viele Mitglieder des Freundeskreises gesorgt und es ist schön, die Unterstützung so vieler Hände (und Portemonnaies für die Zutaten) zu erfahren. Namentlich – und jetzt sei niemand vergessen: Heike Bunzen, Brigitte Drews, Nana Fahl, Angelika Faust, Illa Feldmann, Ulli Gehl, Regina Gehrts, Irene Jahnke, Gisbert Osmy, Stephan Ratschow, Waltraut Ruppel, Bianca Schöning. DANKE!
Sobald der Offene Kanal eine DVD erstellt hat – das, was der Erfahrung nach am längsten dauert – , einer von uns entschieden hat, welche Minuten zu sehen sein sollen, und der Film dann durch ‘Profis’ geschnitten worden ist, wird ein kleines Filmchen folgen, aber – vor dem Frühjahr ward dat nix!

Freundeskreisabend FLSH 2017 – Buchvorstellungen Kieler Buchhandlungen-22.11.2017, 19 Uhr Literaturhaus Kiel, Schwanenweg 13, erstellt von G. Osmy

Mitwirkende: Buchhandlung im Wohld, Nina Jenne, Wiker Buchhandlung, Meike Lalowski, Zapata, Harald Mücke
______________________________________
Buchhandlung im Wohld, Nina Jenne, Altenholzer Str. 5, 24161 Altenholz, Tel. 97991474

1. Amy Liptrot: Nachtlichter, btb
Das Debüt der 31-jährigen Amy Liptrot ist sowohl autobiographischer Roman als auch eine faszinierende Beschreibung der rauen Orkney-Inseln.

2. Leïla Slimani: Dann schlaf auch du, Luchterhand

Myriam und Paul wollen das perfekte Paar sein, Beruf und Familie vereinen und sich dabei nicht selbst verlieren. Da kommt ihnen die Nanny Louise gerade recht- doch wie sehr können sie ihr vertrauen?

3. Cara Nicoletti: Yummi books, Suhrkamp

In 50 Rezepten durch die Weltliteratur

4. Mariana Leky: Was man von hier aus sehen kann, Dumont

In einem kleinen Dorf im Westerwald kann die schrullige Selma scheinbar den Tod vorhersehen. Wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, wird am nächsten Tag jemand sterben, nur wer mag es sein?

5. William Shaw: Der gute Mörder, Suhrkamp

Der Police Sergeant und passionierte Vogelbeobachter William South hat zwei gute Gründe, wieso er nicht in einem Mordfall ermitteln will, der seinen Heimatort erschüttert. Die Zugvögel machen gerade Zwischenhalt an der Küste von Kent. Und er ist selbst ein Mörder.

Wiker Buchhandlung, Meike Lalowski, Knorrstr. 22, 24106 Kiel, Tel. 34416

6. Gräfin Schönfeld: Astrid Lindgren, Ebersbach & Simon, 16,80€

Wen haben sie nicht durch die Kindheit begleitet: Pippi und Michel, Rasmus und Ronja, und allen voran die Kinder aus Bullerbü. Gräfin Schönfeld setzt ihrer Freundin Astrid Lindgren ein kleines feines Denkmal mit bisher noch nicht bekannten Details aus dem Leben einer Schriftstellerin, die wie keine die Kinderliteratur mitbestimmt hat: eine kleine feine Liebeserklärung …

7. Gael Faye: Kleines Land, Piper, 20,00€

Ein afrikanischer Bürgerkrieg zwingt den französischen Vater, mit dem 12jährigen Gabriel und seiner kleinen Schwester nach Frankreich zu fliehen. 20 Jahre später macht der junge Mann sich auf nach Burundi, dem Land seiner Mutter und seiner Kindheit. Er findet im (nicht sentimentalen aber sehr poetischen) Rückblick eine Idylle und ihren Verlust. Wir erleben im Lesen eine Nähe zu uns bisher doch so scheinbar beruhigend fernen Erfahrungen, obwohl das globale Leben uns jetzt massiv einholt … Gael Faye nimmt uns nimmt in seine Erinnerungen, voller Sehnsucht und Freude, voller Traurigkeit und einem unbändigen Lebenswillen, der nicht zuletzt in seiner Liebe zur Literatur seine Kraft findet.

8. Elke Heidenreich: Alles kein Zufall, Fischer, 9,99€

Lurchi schmückt sich mit einer Perlenkette: Elke Heidenreich öffnet ihren Zettelkasten und lässt uns Seite für Seite teilnehmen an Einfällen im besten Sinne des Wortes, an Gedankensplittern, mal kürzer mal länger aber wie der Alltag sie so einspielt … Mal scheinbar banal aber dann doch nicht, mal zum Lachen, mal zum Schlucken … wirklich kleine Perlen wie zum Beispiel das Anprobieren von Salamanderschuhen mit dem durchleuchtenden „Messapparat“ und dann der literarischen Belohnung eines Lurchiheftes eben … im Kleinen großartig …

9. Michael Kumpfmüller: Die Herrlichkeit des Lebens, Fischer, 9,99€

Franz Kafka erlebt in seinem letzten Lebensjahr eine märchenhafte Liebesgeschichte und Michael Kumpfmüller erlebt sie für uns nach. Eine Annäherung auf höchstem Niveau, gleichermaßen diskret wie innig, perfekt durchkomponiert in drei Sätzen. Kafkakenner und -liebhaber können einfach genießen, und wer sich bisher gedrückt hat wird hoffentlich neugierig auf diesen Jahrhundertschriftsteller. Und auch egal: wir müssen Kafka weder mögen noch kennen, diese Erzählung weist weit über den Schriftsteller und seine Dora Diamant hinaus in eine Liebe, von der wir uns alle wünschen, dass sie so geschähe…

10. David Lagercrantz: Verschwörung, Heyne, 9,99€

Darf man oder darf man nicht: einfach weiterschreiben, wenn der Autor schon vor der Veröffentlichung seiner Super-Bestseller-Trilogie längst gestorben war und die legalen und nichtlegalen Erben sich nach dem Erfolg tüchtig streiten!?! Ein Krimi für sich in der bunten Welt der Krimiliteratur, der Verleger und Buchhändler. Jedenfalls sind sie wieder da: Lisbet Salander und Mikael Blomkvist, jetzt auch im Taschenbuch und ich möchte Sie einladen auf eine Reise durch meine Gewissensbisse …

________________________________________

Zapata, Harald Mücke, Wilhelmplatz 6, 24116 Kiel, Tel. 93639

11. Klaus Cäsar Zehrer: Das Genie, Diogenes, 25,00€

William, Sohn eines sehr ehrgeizigen Psychologen und Harvard-Absolventen, soll zum Genie erzogen werden. Tatsächlich gelingt dieses Unternehmen und er wird als “Wunderjunge” bekannt. Doch William selbst sehnt sich als Erwachsener lediglich nach einem selbstbestimmten Leben. Das bedeutet allerdings mit den Erwartungen anderer an seine Person zu brechen. Wird er es schaffen ein Dasein nach den eigenen Vorstellungen aufzubauen?

12. Brigitte Glaser: Bühlerhöhe, Ullstein, 11,00€

Schauplatz ist das Nobelhotel “Bühlerhöhe”. Dort soll Rosa Silbermann, die für den israelischen Geheimdienst arbeitet, Konrad Adenauer schützen. Die Hausdame, Sophie Reisacher, würde für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben. Zwei Frauen mit Vergangenheit und einem geheimen Auftrag.

13. Jérôme Leroy: Der Block, Nautilus, 19,90€

Der gesamte Handlungsverlauf dieser Geschichte ereignet sich innerhalb einer einzigen Nacht, in der der rechtsextreme patriotische Block kurz vor dem Regierungseintritt steht. Antoine und Stanko sind seit einer Ewigkeit befreundet. Beide gehören dem Block an, doch Stanko ist der Partei inzwischen ein Dorn im Auge. Er ist zu sehr in die internen Geheimnisse involviert was die neue Ehrenhaftigkeit des Blocks gefährdet. Wird Antoine seinem alten Freund beistehen oder sich dem Willen seiner politischen Mitstreiter beugen?

14. Burkhard Spinnen: Das Buch, Schöffling & Co, 15,00€

Burkhard Spinnen, Autor und begeisteter Leser, widmet sein Werk dem gedruckten Buch. Er macht deutlich wie stark Literaturgüter uns beeinflussen und erinnert welch’ hohen Stellenwert dieses tatsächlich in der Gesellschaft einnimmt. Es ist eine persönliche Hommage an das Buch, dessen und unsere Zukunft.

15. Felix Huby: Heimatjahre, Fischer, 10,99€

Der Autor, Felix Huby, lässt seinen Protagonisten, Christian Ebinger, in Tübingen drei Jahrzehnte deutsche Geschichte durchleben. Es kommt zu Begegnungen mit Kriegsheimkehrern, Bekehrten und Mitläufern, die sich wie ein großes Abenteuer anfühlen.