Jana Nabea Schwarz am Literaturtelefon 19.7. 2021 bis 1.8. 2021

Junger Literaturpreis Schleswig-Holstein – Preisträgerinnen 2021

Am Literaturtelefon unter der Rufnummer 0431/901-8888 und auf www.literaturtelefon-online.de sind in den nächsten Wochen die Preisträgerinnen des vom Freundeskreis des Literaturhauses Schleswig-Holstein e.V. ausgeschriebenen Jungen Literaturpreises S.-H. 2021 zu hören. Jana Nabea Schwarz gewann mit ihrem Text „Elio und Mathilda“ den 2. Preis. Sie liest vom 19.7. bis 1.8. – auf der Website den Text in voller Länge, am Telefon sind aus technischen Gründen nur die ersten 13 Minuten zu hören.

Die Jury lobte den Text wie folgt: „Warum unter den vielen ’alten, doch immer neu bleibenden’ Boy-meets-Girl-Geschichten nun noch eine, fragt man sich. Nun, weil es der Autorin gelingt, eine Coming-of-Age-Geschichte von zehn Jahren erzählter Zeit – Stoff für einen ganzen Entwicklungsroman – in einer Erzähl- bzw. Lesezeit von 20 Minuten zu komprimieren. Weil es der Autorin gelingt, große Zeitsprünge zu überwinden, ohne den Faden, den Zusammenhang, noch die Spannung zu verlieren.”

Jana Nabea Schwarz ist 17 Jahre alt und besucht das Gymnasium Glinde in Glinde. „Elio und Mathilda” ist ihr Debüt bei einem Literaturwettbewerb – und im Schreiben von freier Prosa generell, kurz bevor im Herbst 2021 ihr erster Beitrag in einer Anthologie erscheinen wird.

Fun fact: Die Idee zur Geschichte bestand zwar bereits eine ganze Weile, wurde allerdings erst am Vortag der Abgabe niedergeschrieben. Außerdem stand der Schluss der Geschichte vor dem Hauptteil fest.

Literaturtelefon Kiel:
0431/901-8888
www.literaturtelefon-online.de

Kontakt:
kontakt@literaturtelefon-online.de
Jörg Meyer, Tel.: 0431/2602656, 0171/8369532

Das Literaturtelefon Kiel wird betrieben von Jörg Meyer und wird gefördert vom Amt für Kultur und Weiterbildung der Landeshauptstadt Kiel.