4. Junger Literaturpreis – 3

   Seite an Seite 

Der dritte Platz geht an Julia Riedel aus Gettorf für den Text “Seite an Seite”, in dem Bücher als (Aus-)weg zur Lebensgestaltung und Entwicklung aufgezeigt werden: “Zusehends erlebt der Leser, wie man die Welt aus Büchern kennen und verstehen lernt, das Gelesene mit der Wirklichkeit vergleicht und zu einem eigenen Urteil kommen kann.”